Vereinsphilosophie

Tennisclub Reisensburg e.V. -  Der Familienverein – Breitensport für alle! Herzlich willkommen auf unserer neuen Website

Mehr...

 

 

Jugendarbeit

Jugendarbeit liegt uns am Herzen. Dazu bieten wir die Kooperation „Schule und Verein" 

Mehr...

Wettbewerb

Zahlreiche Erwachsenen- und Jugendmannschaften im Turnierspielbetrieb, außerdem werden interne Vereinsturniere ausgetragen

Mehr...

Unsere Platzanlage

Inmitten der Natur - Topzustand und immer bespielbar sowie eine gepflegte Clubheimatmosphäre

Mehr...

 

 

 

 

Der Tennisclub Reisensburg

 

wünscht allen Mitgliedern und deren Familien

 

Frohe Ostern!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Info an alle Mitglieder!

 

Nachdem der Sportwart mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten ist,

wird ab sofort unser Beisitzer Jochen Petz diese Aufgaben, kommissarisch bis zu den Neuwahlen, übernehmen.

Wir wünschen ihm für seinen neuen Aufgabenbereich viel Glück und Erfolg.


1.Vorstand , Hans-Dieter Hasenfus        11.März 2016

 

 

 

 

 

 

 

Der Tennisclub Reisensburg wünscht

euch allen ein glückliches und gesundes

Neues Jahr 2016

 

 

 

 

 

 

Winterwanderung

Wie geplant findet unsere Winterwanderung am Freitag, den 08.01.16, statt.
Treffpunkt und Abmarsch ist um 18 Uhr am Feuerwehrhaus in Reisensburg.
Anmeldungen nimmt unser Vergnügungswart H. Großklaß entgegen.

Eure Vorstandschaft

 

 

 

 

 

 

 

Jubilare 2015

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden die Jubilare 2015 des TCR geehrt. Die Urkunden und Ehrennadel erhielten für:


20 Jahre: Marquard Briegel, Daniel Doss, Gerhard Hackel Renè Mick, Claudia Müller, Hans Müller
25 Jahre: Ingelore Köppler, Dr. Rudolf Köppler, 30 Jahre: Jochen Petz, Friedrich Sauer, Jürgen Struck,Christina Weinert,
Peter Weinert, Michael Zimmermann
35 Jahre: Norbert Kutschera

TCR-Jubilare 2015b

Die Jubilare, von links n. rechts:
Renè Mick, Hans Müller, Michael Zimmermann, Marquard Briegel, Jürgen Struck, Peter Weinert, Christina Weinert, Jochen Petz,
Friedrich Sauer, Vorstand H.D. Hasenfus, Norbert Kutschera.
Es fehlen: Daniel Doss,Gerhard Hackel, Claudia Müller, Ingelore Köppler, Dr. Rudolf Köppler.

 

 

 

 

 

TCR Schafkopfer 2015 (Keck Robert)

24 Personen (50% mehr als im Vorjahr) des TCR hatten am Freitag den 09.10.2015
um 19:30 nur ein Ziel - unser Vereinsheim!

Was sind das für Menschen die sich an so einem Abend treffen?

Es sind Kartenspieler, keine Zocker, keine Glücksritter, keine Las Vegas-Profis,
sondern Männer die sich einen Abend gönnen mit Gleichgesinnten in gemütlicher
Schafkopfrunde.

Pünktlich um 19:30 Uhr war Beginn.
Die erste Runde verlief ausgeglichen, so das 13 Kartler Gute beim Wechsel hatten.

Der Vorjahressieger, der versprochen hatte, seinen Titel zu verteidigen, hatte einen
schlechten Start und musste mit 47 Schlechten nach der ersten Runde eingestehen, dass es
dieses Jahr mit dem Titel vielleicht nichts werden wird. Er wurde aber nicht letzter.

Die Glücklichen der ersten Runde waren Großklaß Horst (+46), Conrad Tobias (+31), Fink
Jürgen (+31) und Keck Robert (+27).

Nach dem Motto, neues Spiel neues Glück, wurden die Quartette frisch ausgelost.

Wo würde das Glück zuschlagen, beim Platz in der Ecke oder einen Mittelplatz?
Mit anderen Karten und anderen Mitspieler verlief die 2. Runde etwas anders.

Die meisten Guten der Runde 2 erhielten Schwarz Josef (+66), Gress Ernst (+52)
und Keck Robert (+50).

Der Einzige, der in beiden Runden ausgeglichen spielte war Robert Keck, der die anderen in
Runde 1 sich in Sicherheit wiegen ließ, und dann in Runde 2, wissend das er es drauf hat,
noch eins drauflegte.

Robert hatte vor einem Jahr seine erste Teilnahme und ist nun verdienter
TCR- Schafkopfer 2015 mit 77 Guten.
Er verwies Gress Ernst mit 56 Guten und Großklaß Horst mit 49 Guten auf die Plätze 2 und 3.

Kommen Sie wieder, wenn es heißt: Der TCR sucht den besten Kartler
Schilling Johann, Schatzmeister